Button12
titelleiste13
In der Templerkapelle Mücheln startete
der 7. Templersommer.

Unter dem Motto „Akki Schulz solo“ erhielten die
Zuschauer einen Einblick in das Schaffen des
Kontrabassisten aus dem Mansfelder Land. Sie
entdecken sein breites musikalisches Spektrum, welches
heute vom Rock zum Jazz reicht.
Gäste waren Charles Csongar (e-Gitarre) und Andreas
Unger (Didgeridoo), Mitglieder seines alten Projektes
„VIBRATION“ und Michael Breitenbach
(Sopransaxophon) von „AKKITATION“. So teilte sich
das Programm auch in diese drei Teile. Zuerst hören wir
bekannte und neue Stücke aus seinem Soloprogramm,
welche von den Gastmusikern erfolgreich unterstützt
werden. Es folgt „Plan 3“ aus dem Akkitation-
Programm. Heute nur vom Bass und Sopransaxophon
vorgetragen. Zum Abschluss hören wir noch ein Stück
aus dem Vibration-Programm.  Die Musiker folgen dem
Sound der Wawa Gitarre Csongars zu einem einmaligen
Vortrag. Bei der Zugabe werden die Gäste aufgefordert
die fehlende Rytmusgruppe zu ersetzen. Es werden
Klangholzer verteilt. Die Zuschauer beteiligen sich an
dieser einmaligen Jam-Vorstellung.
Heute wurde uns in dieser kleinen geschichtsträchtigen
Kapelle große Musik geboten.

Sonntagskonzerte in der Templerkapelle Mücheln
Juni bis September 15.30 Uhr
Kartenbestellungen: (03 46 07) 2 03 20, wettin-
info@mail-wl.de
Eintritt: 8 Euro (ermäßigt 5 Euro)

Fotos: Hans-Jürgen Paasch
Akki and Friends
Akki and Friends
Akki and Friends
Akki and Friends
Akki and Friends
Akki and Friends